allconstructions.com [ Lithuania (LT), Latvia (LV, RU), Poland (PL), UK (EN), Russia (RU) ] | anonsas.lt | leisureguide.info) | autoreviu.lt | visasverslas.lt | viskas.lt | agrozinios.lt

Asa_logo2_topAsa_logo2_bottom
  Information
serneuerung
Wie nutzt man
das System
Kontaktieren
Sie uns

Menu:

 
 
Tematisch im Katalog geordnete Firmen

1 2 3 4 5 ... 7

VLATAUSA, UAB

Sibirien Schindeln aus Lärche, Holzschindeln Liepų g. 32, Garliava, Kauno r.
Telefon: +370-611-53563, Handy: +370-611-37344, E-Mail: [email protected]

Monier GMBH

Dachsteine, Dachziegel, Solarsysteme, Dämmung Frankfurter Landstraße 2 - 4, Oberursel
Telefon: +049-06171- 61014, E-Mail: [email protected]

1 2 3 4 5 ... 7
 
Comments: 0   Views : 1802

Wie verlegt man Unterbelag bei der Dacheindeckung mit den Bitumenziegeln
Drucken 2010-03-01 01:35  

Visitor rating 0.0 / Total 0.0

 Welcher Unterbelag ist der beste für die Dacheindeckung mit den Bitumenziegeln ? Der Unterbelag sollte fest und glatt sein. Der Unterbelag kann man aus den Holzbrettern, aus dem Furnierholz oder OSB-Platten verlegen. Die Unterbelagbretter sollten ohne Äxte und trocken sein. Bei der Vernagelung der Bretter sollte man zwischen Ihnen kleine Abstände lassen. Die Verwendung des Furnierunterbelags wird von seinen speziellen Blattmaßen und schlechter Feuchtigkeitsbeständigkeit erschwert.
Die Holzwerkstoffplatten aus orientiert gestreuten Mikrofurnieren (Oriented Strand Board) sind feste, feuchtigkeitsbeständige Bauplatten, die für den Unterbelag der Dacheindeckung mit den Bitumenziegeln geeignet sind. Die OSB-Platten und Bitumenziegel sind wie Zwillingsbrüder, - meint der leitende Manager der "Rezetas"GmbH Arūnas Žičkus. Kronoply OSB-Platten zeichnen sich durch genaue Maße, deren Vielfalt ( 6 bis 25mm dick) und durch eine sehr gute Feuchtigkeitsbeständigkeit aus

Und noch einmal wollen wir an einige einfache Vorgänge erinnern, die bei der Arbeit mit den Kronoply OSB-Platten wichtig sind :

Vor der Verlegung der Vertaffelung, sollte man überprüfen, ob die oberen Dachsparren in einer Fläche gleichmäßig gerade liegen. Falls sie nicht gerade oder nicht glatt sind, dann wird auch das Dach nicht gerade und glatt.

Die Platten sollten querüber den Dachsparren und Balken montiert werden. Entlang den Plattenrändern müssen mindestens 3 mm breite Abstände gelassen werden, damit die Platten bei der Feuchtigkeitsveränderungen der Holzkonstruktionen des Daches eine bestimmte Bewegungsfreiheit haben. Die Plattenverbindungen in den Reihen daneben sollten leicht verschoben sein. Den Unterbelag kann man aus Kronoply OSB Platten mit den glatten Rändern (SE) oder aus den Platten mit Nut und Fuge (TG) verlegen. Bei der Verlegung des Unterbelags mit den Platten mit glatten Rändern sollten die letzteren an den Dachsparren enden. Bei der Verlegung des Unterbelags mit den Platten mit Nut und Fuge (TG) kann man die Platten auch an der Zwischenstütze verbinden.

Womit wird die OSB-Vertaffelung befestigt ?

Die < 12 mm-Dicke Platten ist es empfehlenswert mit den 50 mm (2")-langen gedrehten Nägeln zu befestigt.

  1. Die Nägel werden in 15 cm-Abstānden an den Verbindungsstellen der Platten und je 30 cm-Abständen an anderen Stellen angenagelt .

  2. Die Nägel werden nicht näher als 10 mm vom Plattenrand angenagelt.

  3. Statt einfachen Nägeln kann man Schraubennagel, Schrauben oder Klammer nehmen

  4. Die Platten dürfen nicht mit den gehärteten Schrauben befestigt werden.

  5. In den Orten mit den starken Winden kann man längere Nägel verwenden und sie dichter aneinander annageln.

Empfohlener Dachunterbelag

Empfohlene Abstände zwischen den Stützen in cm

 Neigungswinkel des Daches (o)

Die Stārke der OSB-Platte bei der Dauerbelastung des Daches q=0,25 kN/m2 Schneebelastung so=0,75 kN/m2

0,625

15
25
35
45

12
12
10
10

0,833

15
25
35
45

15
12
12
12

1,000

15
25
35
45

18
15
15
15

1,250

15
25
35
45

22
18
18
18

Empfehlungen :

  1. Für die beste Dachqualität verwenden Sie die Kronoply OSB-Platten mit Nut und Fuge.

  2. Die Platten legen Sie quer mit den > 3 mm Abständen.

  3. Die Platten mit den glatten Rändern verbinden Sie an den Stützen. Die Plattenränder können Sie mit den Randverbindungen zusammenschließen - je eine in der Spalte zwischen den Stützen und bei 120 cm Spalte - je zwei.

  4. Die Platten sollen breiter als 60 cm sein und wenigstens zwei Stützen abdecken.

  5. Die Plattenstärke wird je nach der Stütze zwischen den Dachsparren und der Neigungswinkel des Daches gewählt. Wenn das Flachdach noch als Fußboden benutzt wird, dann müssen auch die Forderungen für die Fußböden berücksichtigt werden.

Wichtiger Hinweis:

In diesem Fall spricht man über die KRONOPLY OSB-Platten. Die Lösungen werden aufgrund der Plattenwerte begründet, die in der KRONOPOL-Fabrik (Polen) des schweizerischen Konzerns KRONO hergestellt werden. KRONOPLY OSB-Platten entsprechen den Normen der Litauischen Republik und der EU: EN 300. KRONOPLY OSB-Platten wurden vom Litauischen Gesundheitsamt zugelassen und mit einem Gesundheitszeugnis Nr. 2-2-1-6298/67 bestätigt.

Arbeitsschutz

Bei der Annagelung soll der Dachdecker auf den Dachsparren stehen. Da die Dachvertaffelung auch naß oder mit den Spähnen bedeckt - glatt werden kann, müssen die Dachdecker bei der Arbeit auf den Steildächern die Schuhe mit einer Gummisohle tragen, entsprechende Schutzmittel benutzen und besonders vorsichtig sein.

Jedem Haus - sein eigenes Dach

Jedem Dach - spezielle Lösung

ALLESBAUABC.DE


Kategorien: Bitumenhaltige Beläge und Mastixkitt, Wasserableitungen, Metalldächer, Bauarbeiten (Thema), Dächer (Thema), Dachbau und Einrichtung, Steildächer, Flachdächer, Span-und Reetdächer