allconstructions.com [ Lithuania (LT), Latvia (LV, RU), Poland (PL), UK (EN), Russia (RU) ] | anonsas.lt | leisureguide.info) | autoreviu.lt | visasverslas.lt | viskas.lt | agrozinios.lt

Asa_logo2_topAsa_logo2_bottom
  Information
serneuerung
Wie nutzt man
das System
Kontaktieren
Sie uns

Menu:

 
 
Tematisch im Katalog geordnete Firmen

1 2 3

Arbeitsgemeinschaft der Bitumen-Industrie e.V.

Dach- und Dichtungsbahnen-Industrie, Verlegung von Bitumenbahnen, Bitumen-Schweißbahnen, hochwertige Polymerbitumenbahnen mit Trägereinlagen aus Glas- und Polyestervlies, Bautenschutzmitteln auf Bitumenbasis. Steindamm 55, Hamburg
Telefon: +49 (0)40 / 2802939, E-Mail: [email protected]

1 2 3
 
Comments: 0   Views : 280

Die Auswahlkriterien des Dachbelags
Drucken 2010-05-10 13:52  

Visitor rating 0.0 / Total 0.0


Etwa 80 Prozent des Lebens verbringen die Menschen in den Gebäuden. Das Dach ist einer der Hauptbestandtteile eines Gebäudes. Das Dach schützt vor Regen, Schnee, Wind und Sonne nicht nur uns, sondern auch die lebenswichtigen Gebäudeteile, Konstruktionen und Produkte. Das Dach ist einer der teuersten Teile eines Gebäudes - sowohl das Material als auch die Arbeitskosten seiner regelrechten und qualifizierten Eindeckung. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig einen richtigen Dachbelag zu wählen.
1.Die Langlebigkeit eines Dachs. Die Dachkosten betragen etwa 20-25 Prozent der Gesamtkosten eines Hauses, deswegen sollte diese Investition sehr gründlich überlegt werden. Man sollte die Konstruktion und den Belag wählen, die möglichst lange dienen können. Nur dann kann man die Minimaldachbaukosten erreichen, mit der Baukostenaufrechnung auf ein Jahr der Hausnutzung.
2.Der Preis eines Dachs. Der Dachpreis ist für den zukünftigen Hausbesitzer einer der wichtigsten Faktoren bei der Ausawahl eines Dachbelags. Er besteht aus einigen Teilen : 1. Der Komplettpreis des Belags. 2. Der Preis der Flächenvorbereitung für die Verlegung eines Dachbelags. 3. Der Preis von verschiedenen Folien, die zur richtigen Dachfunktionierung  unverzichtbar sind. 4. Die Arbeitskosten und der Mechanisierungsgrad für die Eindeckung eines Hauses. 5. Die Menge der Stoffreste des Dachbelags. Bei der Berechnung der Dachkosten machen die Bauunternehmer häufig einen großen Fehler, indem sie nicht alle Bestandtteile des Gesamtpreises der Eindeckung berücksichtigen.

3.Die Feuerbeständigkeit eines Dachbelags. Zum Thema Feuerbeständigkeit sollte man erwähnen, daß nicht nur die Feuerschutznormen und -Regel strengst zu beachten sind, sondern auch die Probleme in Betracht gezogen werden sollten, welche die Feuerleute beim Löschen eines Daches zu bewāltigen haben, falls Dachbelag schwer zu entfernen ist. Je größer die Belagteile, desto schwieriger ist es sie abzureißen.

4.Die Auswirkung des Belags auf die Dachkonstruktion. Große Sorge bei der Eindeckung der Häuser bereitet die Belüftung der tragenden Konstruktionen, ohne die wir infolge der Kondensatbildung (was unvermeidbar ist) mit dem Fäulnis der Träger oder des Bahnbelags riskieren. In  solchen Fällen ist das Dach zu kurzer Nutzung "verurteilt"
5.Die Esthetik eines Daches (komplette Austattung, die Möglichkeiten einer Steilkonstruktion u.a.). Das Dach bestimmt etwa in der Hälfte  über das Gesamtaussehen eines Hauses, deswegen ist  dessen Äußere sehr wichtig. Genausowichtig ist die Dachfarbe und deren Anpassung zu den Wänden und der Umgebung.
6.Die Umweltfreundlichkeit. Die Dachfläche entspricht gewöhnlich der Nutzfläche des Hauses, deswegen ist es wichtig, daß dessen Belag ökologisch ist und der Umwelt und dem Menschen gegenüber unschädlich bleibt.


WWW.ASA.LT


Kategorien: Bitumenhaltige Beläge und Mastixkitt, Metalldächer, Dächer (Thema), Flachdächer, Begrünte Dächer, Terassen, Plätze, Dachziegel aus Ton, Betondachstein, Bitumen