allconstructions.com [ Lithuania (LT), Latvia (LV, RU), Poland (PL), UK (EN), Russia (RU) ] | anonsas.lt | leisureguide.info) | autoreviu.lt | visasverslas.lt | viskas.lt | agrozinios.lt

Asa_logo2_topAsa_logo2_bottom
  Information
serneuerung
Wie nutzt man
das System
Kontaktieren
Sie uns

Menu:

 
 
Tematisch im Katalog geordnete Firmen

1 2 3 4 5 ... 18

Kiesel Bauchemie Gmbh u. Co. KG

Wolf-Hirth-Straße 2, Esslingen
Telefon: +49 (0) 711/9 31 34-0, E-Mail: [email protected]

1 2 3 4 5 ... 18
 
Comments: 0   Views : 687

Die reine Wahrheit über einen modernen Laminatfußboden
Drucken 2008-05-12 16:37  

Visitor rating 0.0 / Total 0.0
Früher wurde ein Laminatboden als ein unnatürlicher oder künstlicher Dekor oder als „Ersatzholz" beschrieben. Man pflegte zu behaupten, dass Laminat wie Glas glänzt und sehr glatt ist. Es gab Vorwürfe, dass in jedem Laminat Risse entstehen, abgesehen davon, was für ein Fachmann es eingebaut hat und dass Flecke aus Laminat schwer zu entfernen sind. Heutzutage sind nicht nur Preise von Laminat gestiegen, sondern auch seine Qualität.

Bild eines Laminatbodens und Struktur eines Laminatbretts

Heutzutage sieht das Bild eines Laminatfußbodens oder sein Dekor so wie ein Photo, das auf einem Papierblatt abgedruckt wird, von echtem Holz aus. Das Papier wird im Plastik von Melamin eingetunkt. Darauf wird eine sehr harte und durchsichtige Schutzschicht aufgetragen. Anschließend werden unter hohem Druck und in hoher Temperatur die Schichten von Melamin in einer Presse zu einer unzertrennbaren hochverdichteten Faserplatte (HDF) gepresst. Während dieses Prozesses entsteht das sogenannte Laminat, dessen Dicke in Millimetern gemessen wird. Der restliche Teil des Belags ist eine HDF, die aus Staub von natürlichem Holz hart gepresst ist, der in unterem Teil eine dünne polymerische Schicht hat, die Verformung des Bretts wegen Umwelteinflusses verhindert. Außerdem wird in die obere Schicht Holzstruktur eingedruckt. Dank dieser Struktur und modernen Pressungstechnologien unterscheidet sich diese Imitation von echtem Holz fast nicht und die Auswahl von Dekoren ist sehr groß.

Ist der Fußboden glatt?

Heutzutage ist der Widerstand der Oberfläche eines Laminatfußbodens gegen Rutschung gewöhnlich R9 (gemäß den Normativen ZN1/571 und DIN51130). Das ist sogar eine kleinere Rutschung als die von einem lackierten Parkettfußboden.

Ist der Laminatfußboden umweltfreundlich?

Dank der hohen Qualität des Produkts und Dichtheit der Verbindung von Laminatbrettern und der Brettoberfläche, die leicht zu reinigen ist, können auf einem Laminatboden Zecken und andere Organismen, die verschiedene Allergien verursachen, nicht erleben. Deswegen ist dieser Fußbodenbelag nicht allergisch.

Bemerkung. Es ist empfehlenswert ein Reinigungsmittel ohne Wachs und Politur zu verwenden. Diese Materialien bilden auf der Oberfläche des Belags eine Schicht, wo sich Mikroorganismen und Schmutz anhäufen können.

Absonderung von Formaldehyden in einem Laminatfußboden hat die Klasse E1, d. h. bis 8 mg / 100 g einer trockenen Plattenmasse und übersteigt die Forderungen des Standards EN717 nicht.

Ist ein Laminatfußboden ein „kalter" Fußboden?

Das ist wahr. Die Schicht von Melamin erlaubt der Platte nicht, schnell Wärme von der Umwelt zu absorbieren. Das natürliche Holz schafft das besser. Ein Laminatfußboden absorbiert aber nicht so schnell die Kälte wie Keramik- oder Bodenfliesen.

Ist ein Laminatfußboden Feuchte gegenüber empfindlich?

Alle Fußbodentypen sind Feuchte gegenüber empfindlich (außer Bodenfliesen u. ä.). Heutzutage werden fast alle Laminatfußböden mit einem imprägnierten Untergrund hergestellt. Laboratorische Forschungen zeigen, dass wenn ein Laminatbrett 24 Stunden im 20C Wasser liegt, schwellt es nur bis 8%. Da solche Bedingungen in der Tat kaum vorstellbar sind, kann man behaupten, dass ein Laminatfußboden Feuchte gegenüber nicht empfindlich ist. Man kann auch Beispiele anführen, dass ein imprägnierter Fußboden in Badezimmern angelegt wurde und eine lange Lebensdauer hatte. Hersteller geben allerdings dafür keine Garantien.

Elektrische Ladung

Alle Laminatfußboden, die antistatisch nicht bearbeitet wurden, können viele Probleme verursachen. Es geht nicht nur um Staubprobleme, sondern auch um elektrostatische Ladung von Körper eines Menschen, die bei der Temperatur 23° C mehr als 2 kV (EN 1815) ist, wenn die relative Luftfeuchtigkeit 25% beträgt. Der wichtigste Faktor ist dabei die relative Luftfeuchtigkeit, denn wenn die Luft zu trocken ist, kann es Probleme geben. Wenn die Luftfeuchtigkeit 50-55% beträgt, alle Probleme lösen sich von selbst und entstehen nie wieder. Heutzutage wird am meisten Laminatfußboden speziell bearbeitet, damit er auch unter ungünstigen Bedingungen antistatisch bleibt.

Akustik

Akustische Eigenschaften jedes Fußbodens sind von großer Bedeutung. Es gibt gewöhnlich zwei Forderungen an einen Fußbodens: Schaldämmung und Schalzerstreuung. Hersteller von Laminatfußböden lösen beide Probleme, indem sie spezielle Beläge empfehlen. Mit Hilfe dieser Beläge werden keine zulässigen Normen überstiegen.

Festigkeit und Dauerhaftigkeit eines Laminatfußbodens

Festigkeit eines Laminatbodens besteht aus vielen Komponenten. Das ist Widerstand gegenüber Einkratzen, Abnutzung, Rutschung, Schmutz, Verbrennung u. a. Nach Ergebnissen von Widerstand gliedert man Produkte in Nutzungsklassen. Die Klassen 21, 22, 23 sind für Wohnräume bestimmt (der Intensität von Nutzung nach). Die Klassen 31, 32, 33 sind für Dienst- und Handelsräume und manche Gewerberäume bestimmt. Um zu wissen, ob Produktion derselben Klasse unterschiedlicher Hersteller die gleiche Festigkeit hat, muss man herausfinden, ob laboratorische Forschungen zur Feststellung der Festigkeit nach denselben Standards durchgeführt wurden.

Hersteller geben heutzutage großartige Garantien für Laminatfußboden, die von 10 bis 25 Jahre betragen. Je länger die Garantie, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass sie ein Produkt von hoher Qualität kaufen. Der Käufer sollte aber nicht vergessen, dass die Garantie wegen des Ausschlusses des Produkts gegeben wird. Deswegen sollte man dafür sorgen, dass man alle Bedienungsanleitungen mit genauem Datum des Kaufens bekommt. Diese Papiere braucht man gewöhnlich, wenn Defekte des Produkts auftreten.

Wir geben noch einige Ratschläge, wenn Sie sich für ein Laminatfußboden und seine Eigenschaften (Vielfalt von Dekoren, einfache Verlegung, Dauerhaftigkeit u. a.) entschieden haben:

- suchen Sie den Fußbodenbelag möglichst früher aus, denn es kann dauern, bis der von Ihnen gewünschte Dekor zugeliefert wird;

- wenn Sie sich für einen Dekor bereits entschieden haben, finden sie heraus,

- ob die Nutzungsklasse des Belags, die auf der Verpackung des Herstellers angegeben ist, zu ihren Räumen passt;

- ob der Hersteller eine Garantie gibt und ob der Verkäufer sie bestätigen kann, d. h. einen schriftlichen Nachweis (mit Datum, konkreten Bedingungen u. ä.) geben kann;

- ob der Verkäufer Informationen über laboratorische Forschungen des Produkts sowie Qualitätsnachweis des Herstellers hat. Das sind Beweise, dass Sie wirklich ein erstklassiges Produkt kaufen;

- beim Kaufen betrachten Sie sorgfältig die Verpackung, ob da Name des Herstellers, Nutzungsklasse, Code des Dekors oder sein Name geschrieben steht.

- bitten Sie um die Verlegungsanleitung, wie der Fußboden eingebaut werden muss. Wenn Sie sich an die Hinweise des Herstellers halten, wird die Garantie realisierbar.

- wenn das Produkt ihnen zugeliefert wird, prüfen Sie sorgfältig, ob in der Verpackung richtige Menge von Waren vorhanden ist. Später wird es problematisch sein, so einen Fehler zu verbessern.

Bemerkung. In diesem Artikel bei der Angabe von Eigenschaften eines modernen Laminatfußbodens wurde Information über Produkte des belgischen Herstellers QUICK-STEP benutzt.

ALLESBAUABC.DE


Kategorien: Fußböden (Thema), Fußböden aus Laminat