allconstructions.com [ Lithuania (LT), Latvia (LV, RU), Poland (PL), UK (EN), Russia (RU) ] | anonsas.lt | leisureguide.info) | autoreviu.lt | visasverslas.lt | viskas.lt | agrozinios.lt

Asa_logo2_topAsa_logo2_bottom
  Information
serneuerung
Wie nutzt man
das System
Kontaktieren
Sie uns

Menu:

 
 
Tematisch im Katalog geordnete Firmen

1 2 3 4 5 ... 18

Kiesel Bauchemie Gmbh u. Co. KG

Wolf-Hirth-Straße 2, Esslingen
Telefon: +49 (0) 711/9 31 34-0, E-Mail: [email protected]

1 2 3 4 5 ... 18
 
Comments: 0   Views : 362

Ungewöhnlicher Fußboden
Drucken 2008-05-26 18:09  

Visitor rating 0.0 / Total 0.0
Einrichtung eines Hauses oder einer Wohnung geschieht meistens nach einem allgemein bekannten Szenarium: am meisten befriedigt man sich mit zuverlässigen und geprüften Besatzartikeln. Da sie zuverlässig sind, sind sie auch modern. Wäre es aber nicht interessanter, ihre Wohnräume originell, kreativ und attraktiv einrichten zu versuchen?

Wenn wir einen Fußbelag aussuchen wollen, interessieren wir meistens, ob der Belag feuchtbeständig ist oder was für eine Lebensdauer er hat. Aus diesem Grund entscheiden wir uns für Parkett oder Fliesen. Wenn wir daran denken, was für einen Bodenbelag in der Küche zu verlegen, berücksichtigen wir die Tatsache, dass Fliesen beheizt werden sollten und Linoleum kein natürlicher Stoff ist. Am häufigsten entscheiden wir uns für Fliesen und berechnen im voraus die Menge von zerbrochenem Geschirr...

Es gibt allerdings bessere und originellere Möglichkeiten, beispielsweise Korkfußboden. Deshalb möchten wir ihre Aufmerksamkeit auf moderne Besatzartikel richten und ihre Meinung über traditionelle Bodenbeläge ändern.

Was ist Kork?

Alle wissen, was Kork ist, aber nur manche haben etwas über den hochwertigen Korkfußboden gehört. Dieser Belag hat alle Eigenschaften, über die auch die anderen Beläge verfügen. Sie haben wohl auch keine Ahnung, wie groß der Angebot und die Auswahl an Mustern und Farben des Korkbelags ist.

Das Industriezentrum vom Kork ist Portugal. Langjährige Erfahrung und Kenntnisse ermöglichte dieses Land gute Ergebnisse und guten Ruf auf dem Bereich von dem Einsatz moderner Technologien sowie Qualitätsmanagement zu verdienen. Traditionelle und moderne Herstellungsmethoden stellen die Produktion von einem originellen, haltbaren und stilvollen Korkfußboden sicher.

Kork selbst ist die Rinde der Korkeiche, die im westlichen Mittelmeerraum wächst.

Die Rinde der Korkeiche besteht aus einer großen Menge winziger Poren, die voneinander durch starke elastische Membranen getrennt sind. Diese porige Struktur gewährt dem Kork Festigkeit, Wärme, Leichtigkeit und Elastizität.

Die Rinde wird erstmals nach 25-30 Jahren geschält. Weitere Schälungen erfolgen alle 9-10 Jahre, ohne die Bäume zu beschädigen. Die Schälungen werden nach einer alten Methode traditionell von Hand durchgeführt. Lebensdauer einer Korkeiche beträgt etwa 150-200 Jahre. Die bis zu 20 Schälungen im Laufe ihres Lebens schaden der Korkeiche nicht.

Aus diesem Grund ist der Kork ein natürlicher, umweltfreundlicher und unerschöpflicher Stoff, das für viele Produkte verwendet werden kann.

Vorteile von Korkfußboden

Der Hauptteil von der ganzen Korkproduktion ist Korkfußboden, der ästhetisch aussieht, wärme- und schaldämmend ist und große Festigkeit und Langlebendigkeit hat. Dieser staubdichte Fußboden eignet sich hervorragend für Allergiker, weil er nicht fault und schimmelt. Wachs und fette Säuren sichern Feuchtbeständigkeit dieses Fußbodens.

Der Korkbelag ist sowohl sehr elastisch, als auch sehr fest. Auf diesem Belag zerbricht Ihr Geschirr nicht, zwischen den Platten entstehen keine Risse und hohe Absätze Ihrer Schuhe drücken sich nicht ein. Nach einem Druck erhält der Fußboden erneut seine ursprüngliche Form. Dank der porigen Struktur wirkt der Fußboden schalldämmend.

Es ist leicht zu spüren, dass der Kork ein natürlicher Stoff ist. Wenn Sie sich der Behaglichkeit des Fußbodens vergewissern wollen, versuchen Sie nur einmal barfuß auf diesem Fußboden zu laufen. Das ist wirklich eine Endeckung für jeden Menschen, der die Natürlichkeit zu schätzen weiß.

Einsatzorte

Wegen der einzigartigen Eigenschaften passt der Korkbelag zu allen Einrichtungsstilen sowohl in ihrem Haus, als auch in öffentlichen Gebäuden. Dieser Fußboden wird auch in Warteräumen von Flughäfen, Krankenhäusern und Kirchen verlegt.

Die Lebensdauer des Fußbodens beträgt mehr als 20 Jahre.

Beläge für öffentliche Gebäude verfügen über den größeren Reibungswiderstand. Beläge für Wohnräume sind preiswerter und wärmespeichernder und sie sollten nach der Montage versiegelt werden. Für Küchen und Badezimmer sind spezielle Korkbeläge geeignet, denn in diesen Räumen gibt es Feuchte-, Hitze- und Brandquellen. Temperaturschwankungen sind hier auch nicht so groß.

Obgleich Kork ein sehr fußwarmer Fußboden ist, ist er auch gut für Fußbodenheizung geeignet.

Im Brandfall ist der Korkfußboden ein sicherer Stoff. Man braucht viel Sauerstoff, damit der Kork in Flammen gerät. Wenn der Korkbelag brennt, bedeckt er sich mit einer Kohlschicht, die das weitere Flammen und die Absonderung von giftigem Gas verhindert.

Typen von Korkfußboden

Der Korkbelag kann leimlos (oder schwimmend) verlegt oder verleimt werden. Der Belag kann aus natürlichem Kork hergestellt werden, mit verschiedenem Furnier bedeckt oder keramische Fliesen imitierend sein. Solche Vielfalt ermöglicht grenzlose Improvisation beim Schaffen eines originellen Designs und eines gesunden Klimas in Ihren Wohnräumen.

Verlegung von Korkfußboden

Korkbeläge werden auf glatten Oberflächen, wie Beton, Holzspanplatten oder Sperrholz, das dicker als 6 mm sein soll, verleimt. Feuchtigkeit der Oberfläche sollte die Norm von 3 - 5 % nicht überschreiten. Vor der Verlegung sollten die Dielen 24 Stunden akklimatisiert werden. Nur ein spezieller Leim darf zur Verleimung verwendet werden. Die Oberfläche und die Platten sollten mit Kork-Kontaktkleber beschichtet und anschließend mit einem Gummihammer angeschlagen werden. Sowohl verleimte als auch leimlose Verlegung sollte gemäß Verlegungsanleitungen, die den Verpackungen beiliegen, erfolgen. An den Wänden sollte man einen 3-4 mm großen Abstand lassen, damit der Belag sich dehnen kann. Beläge, die nicht mit Lack bedeckt sind, sollten 3-4 Mal lackiert werden. Lackierte Beläge sind 2 Mal mit einem elastischen Lack zu bedecken.

Reinigung und Pflege

Der Korkbelag ist genauso wie andere Bodenbeläge entsprechend zu reinigen und zu pflegen. Regelmäßiges Lackieren ist für Werterhaltung des Belags von großer Bedeutung.

Das Lackieren des Korkbelags ist einfacher im Vergleich zu Parkett. Der Korkbelag soll nicht abgeschliffen werden. Widerstandsfähigkeit des lackierten Korkfußbodens dauert 5-7 Jahre. Wenn der Belag nicht lackiert wird, verschmutzt er sich und wird zerschrammt. In diesem Fall dauert die Erneuerung des Belags länger und kostet mehr Geld.

Der Korkbelag ist leicht zu reinigen. Es reicht gewöhnlich ein Staubsauger, ein nebelfeuchter Tuch und ein pflegeunterstützendes Reinigungsmittel aus.Korkbelag erwärmt und bereichert jede Innenausstattung. Dieser behagliche, solide und langlebige Stoff lässt sich einfach Möbelstücken, Gardinen, Zubehör u. ä. anpassen. Nutzen Sie unbedingt die Möglichkeit aus, originell, stilvoll und einmalig zu sein! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Experimentieren mit Korkfußboden!

ALLESBAUABC.DE




Kategorien: Fußböden (Thema), Fußböden aus Kork, Teppichböden